Über  Mich

Eva-Maria Bruckner

Steckbrief

  • Eva-Maria Bruckner
  • 38 Jahre alt
  • Wienerin mit 2 Söhnen 4 und 1 Jahr alt
  • selbstständig (teilweise nebenberuflich, teilweise hautpberuflich seit 20 Jahren)
  • Ich liebe: Lernen, Social-Media-Marketing, Verkaufen, inspirierende Leute kennenlernen, Immobilien, und Malen
  • Ich bin: Workolic auf dem Weg der Besserung 😉

Du bist Mama geworden und hast Dich dann selbstständig gemacht, um online Geld zu verdienen?

Der Plan war klar: Nach der Geburt und den ersten Monaten konntest Du Dir einfach nicht mehr vorstellen in Deinen alten Job zurück zu kehren oder in Dein Hamsterrad der Offline-Selbstständigkeit. Was liegt daher näher als ein Online-Business? Schließlich hast Du auf Facebook & Co so viele erfolgreiche Mütter gesehen, oder?

Was Du aber nicht gesehen hast: Vielen Müttern geht nach ein paar Monaten, in denen sie Ihr ganzes Herzblut in Ihr Projekt gesteckt haben, die Kraft aus und ein Bruch kommt. Geld kommt ja ohnehin nicht genug rein und sie vermissen die Zeit mit den Kindern. Bist Du auch schon an diesem Punkt?

Kommt Dir das bekannt vor?

Dann bist Du in guter Gesellschaft! Ich kann Dich beruhigen – denn vielen geht es so wie Dir. Nicht umsonst landen viele Mütter im Burnout oder kehren nach der Karenzzeit doch wieder in den alten Job zurück. Mir ist es nicht anders ergangen!

Obwohl ich Erfahrung in der Online-Welt habe, da ich schon Onlineshops hatte und durchaus auch Marketing und Verkaufserfahrung, war ich schlichtweg überfordert. Denn eine Sache hatte ich nicht bedacht: Ich bin immer schon ein Workaholic und Perfektionist gewesen. Alles was ich bisher gearbeitet habe, habe ich immer mit Liebe und Freude gemacht. Dabei kannte ich keine Uhr und hatte nie Probleme auch länger zu arbeiten. Alles habe ich selbst gemacht und meistens bin ich erst dann mit dem Produkt online gegangen, wenn es schön genug präsentiert war.

Doch nun war die Situation ja anders! Ohne es zu merken oder zu wollen, bin ich nämlich wieder in mein altes Schema gerutscht. Meine Stoffwindel-Welt hatte ich gut aufgebaut und gute Umsätze gemacht. Aber zu welchem Preis? Oft arbeitete ich bis 3 Uhr in der Früh. Und für meinen Sohn hatte ich immer weniger Zeit. An den Wochenenden kam das Familienleben zu kurz, weil ich noch Pakete packte, Bestellungen bearbeitete oder Beratungen machte.

In meiner zweiten Schwangerschaft kam dann der erste wichtige Moment: Ich konnte nicht mehr arbeiten! Das Leben des Babys stand auf dem Spiel. Somit waren meine Prioritäten klar und ich habe eine Pause eingelegt. Damals nutzte ich die Auszeit, um darüber nachzudenken was passiert war.

Und es gab nur einen Schluss: ich hatte vollkommen das eigentliche Ziel aus den Augen verloren. Denn aus einem kleinen Nebeneinkommen damit ich mich zu Hause nicht langweile, ist ein gut gehendes Business geworden. Aber eben eines das nicht so gelaufen ist wie geplant. Denn Zeit für meinen Sohn hatte ich immer weniger!

Ich habe also beschlossen dies zu ändern, habe einiges umstrukturiert und wollte nach der Geburt meines zweiten Sohnes und einer kleinen Babypause wieder neu starten. Der Plan war klar. Das Wissen hatte ich und ich begann mit dem Mama-Morgen.

Doch leider war das allein nicht die die Lösung des Problems. Ja, ich konnte mich nun besser organisieren, habe ausgelagert und auch mehr in kürzerer Zeit geschafft. Die Arbeit in der Früh bevor die Kinder wach wurden, hat mich um einiges weitergebracht. In dieser Zeit konnte ich etliche Kurse absolvieren und auch schon arbeiten. Denn in dieser Zeit habe ich begonnen auch als Mama-Mutmacherin zu arbeiten.

Aber erst in meinem Weihnachtsurlaub, weit weg von gut funktionierendem Internet, habe ich beschlossen Digital Detox zu machen. Damit mir nicht das Gleiche passiert wie die Jahre zuvor, habe ich ganz bewusst auch das zurückliegende Jahr reflektiert. Und mit Entsetzen habe ich festgestellt: ich renn schon wieder in die gleiche Richtung, nur schneller und anders als vorher.

Diese Phase des Digital Detox, sowie der intensive Austausch mit 2 Mentoren davor und danach hat bei mir so viel bewirkt. Den Onlineshop habe ich dann offiziell geschlossen, bis ich alles so organisieren und auslagern kann das es Sinn macht.

In dieser Zeit und den 2 Monaten danach in denen die Kinder und ich ständig krank waren, wurde mir nochmals klar wie schön es ist einfach zu Hause bei den Kindern zu sein. Nun wusste ich wirklich was ich will und wie ich auch Dir damit am besten helfen kann!

Es war schön das ganze Wissen aus den Coachings und Programmen letztes Jahr nochmals schriftlich durchzugehen. Während meines täglichen Mama-Morgen habe ich erkannt was tatsächlich mein Weg und meine Bestimmung ist. Ohne die Mentoren und das Digital Detox wäre das nicht möglich gewesen.

Sei diesem Moment fühle ich mich wie befreit! Ich kenne meinen Weg und lerne täglich dazu, denn zwei Dinge sind mir besonders klar geworden:

  1. Ich liebe es zu lernen und
  2. das Business muss sich an mein Leben anpassen und nicht ich dem Business. Auf diesem Weg will ich Dich mitnehmen, denn das Lernen hört nie auf.

Mein Manifest

Ich möchte nicht zu dem höher-schneller-weiter-Wahnsinn beitragen, sondern Dir helfen bewusst aus diesem Strudel heraus zu kommen.

Ich will Dir eine Unterstützung sein.

Ich will Dir ermöglichen DEINEN Weg zu erkennen, frei von jeglichem Druck oder Gruppenzwang.

Ich will Dir helfen Dein Business erfolgreich zu machen, ohne Dich und Deine Pläne komplett aufzugeben.

Ich will das Du Zeit für Dein Kind und Deine Familie hast.

Ich glaube an die Macht der Fortbildung und des Wissens, aber auch das zu jedem etwas anderes passt.

Ich glaube daran das Vernetzung und Mentoren extrem wichtig sind, aber nur DU DEINEN Weg finden kannst.

Dieser Blog soll Deine Wissens-und-Ruhe-Oase werden.

Daher gibt es diesen Blog!

Hier wirst Du künftig alles finden was für Dich als Business-Mama wichtig ist.

Nicht nur Social-Media-Marketing und Verkaufstipps, auch Tipps zum Thema Zeitmanagement, Ordnung und Fokus, sowie allgemeine Tipps für die Familie und wie man aus der Workaholic-Falle rauskommt werden hier Platz finden.

Dieser Blog soll Dein Online-Kraftplatz werden. Hier wirst Du alles gebündelt und übersichtlich finden, damit Du nicht sinnlos Zeit verschwendest. Denn einer der größten Zeitfresser sind die Social-Media-Kanäle, wenn Du sie nicht zielgerichtet nutzt.

Hier wirst Du zwar auch Erfahrungen zu Onlinekursen, Programmen und Mitgliedschaften von mir und anderen lesen können, aber alles immer in übersichtlicher und kurzer Form damit Du feststellen kannst, ob das ein oder andere auch Dich weiterbringen könnte. Es wird aber kein „schreien“ kein „Kauf-das-jetzt-sonst-schaffst-Du-es-nie“ geben. Es soll einfach eine Hilfestellung sein, falls Du in einem bestimmten Bereich noch Überstützung und Wissen brauchst und haben willst. Klarheit ist gerade bei der Auswahl der nächsten Fortbildung wichtig. Hier werden viele Fehler gemacht & daher gehe ich gerne näher darauf ein.

Und Du wirst regelmäßig Erfolgsstorys von anderen Müttern lesen, die es geschafft haben, erfolgreich selbstständig zu sein und Zeit für die Familie zu haben.

Es wird offene Berichte geben und nicht alles Eitel-Wonne-Sonnenschein dargestellt.

Wenn Du also Lust hast auf übersichtliche Informationen, eine ganzheitliche Betrachtung des Mama-Business und auch Klartext verträgst dann bist Du bei mir richtig.

Ich freue mich,

Deine Eva-Maria

Bilde ein Business um Dein Leben !

Trag Dich jetzt in meine Möglichkeiten-Mail ein

...und profitiere regelmässigen Informationen, Motivationsboostern und Erfahrungsberichten.

Marketing by